Wenn in München der Schnee einmal liegen bleibt und statt grauem Matsch, doch flockiger weißer Schnee liegen bleibt, dann weiß man dass die Zeit gekommen ist den Schlitten auszupacken ! Natürlich gibt es auch negative Seiten daran… kalt, nass, bloß nicht ! Aber der Spaß sollte überwiegen und dafür hätten wir ein paar Vorschläge für euch.

1. Der Neuhofener Berg

Der Schlittenberg der Stadt. Hier könnt ihr am Hang definitv schon eine gute Geschwindigkeit für eure Abfahrt aufnehmen und den Weg nach unten düsen. Entlang der Strecke sind viele Bäume auch mit Strohballen rundherum ausgestattet, sodass Mensch und Natur möglichst wenig Schaden davontragen.

2. Monopteros-Hügel

Er ist relativ zentral gelegen (im Englischen Garten). Die Abfahrt ist nicht sonderlich lange, aber einen Besuch ist der Hügel trotzdem wert !
Denn hier hat man ein gewisses Ambiente. Essen und Getränke kriegt man unweit von hier, sodass einem spontanen Rodel-Erlebnis erstmal nicht im Wege steht !

3. Buga-Berge im Riemer Park

Die Hügel im Riemer Park eigenen sich sehr gut fürs Schnee Vergnügen. Er liegt im Osten der Stadt und für ordentliche Geschwindigkeit sollte man den Nord-West Hang aufsuchen !

4. Der Olympiaberg

Hier findet ihr etliche Rodel Möglichkeiten. Von den eher flachen Abfahrten die weiter unten angesiedelt sind bis hin zu richtig steilen Abfahrten bei denen man auch sich selbst leicht mal überschätzen kann. Also Vorsicht ist geboten ! Hier gibt es auch besonders lange Abfahrten. Da man keinen höheren Berg in München findet ist ein reges Treiben hier auch selbstverständlich. Viel Erfolg !